Tagebuch einer Grönlandreise

Tag 03 – Lerwick/Shetland Inseln

Die Shetland Inseln
Die Shetland Inseln

Heute ist der 3. Tag der Grönlandreise. Neben den Orkneys und den Farörer Inseln gehören die Shetland Inseln ebenfalls zu den Nordatlantischen Inseln. Die Hauptinsel Mainland ist auch die Heimat der meisten der gut 23000 Einwohner. Obwohl sich die Menschen hier eher in der nordischen Tradition sehen, gehören sie rechtlich zu Schottland. So zeigt sich die kleine Haupstadt Lerwick auch in der typischen Architektur mit Häusern aus dunklem Granit. Ausflüge hier sind die Ruinen des Jarlshofs aus der Bronze- und Eisenzeit sowie das Scalloway Castle, die Ruine des Landschlosses, das einst der Feudalherr Patrick Steward bewohnte.

Steilküste der Shetland Inseln
Steilküste der Shetland Inseln

Doch ich möchte heute die Aufmerksamkeit einmal nicht auf diese Sehenswürdigkeiten oder gar die berühmten Shetlandponies lenken, sondern auf die Küsten der Inseln. Beim Auslaufen von MS Ocean Majesty hatten wir die Gelegenheit diese schroffen und sehr beeindruckenden Felsen und das satte Grün der Weiseflächen zu bewundern, wie dies eher selten der Fall ist, denn Nebel ist ein ständiger Begleiter, wenn Schiffe nach Shetland kommen.

Kalte Luft aus Nord trifft nicht selten auf die realtiv warmen Gewässer des Goldstroms und das Produkt dieser Begegnung heisst: Nebel. Umso begeisterter waren alle an Bord, die Shetlands so sehen zu können, wie es nur im Rahmen einer Schiffsreise möglich ist.

Leuchtturm bei Lerwick auf den Shetland Inseln
Leuchtturm bei Lerwick auf den Shetland Inseln
Bizzare Küstenform der Shetland Inseln
Bizzare Küstenform der Shetland Inseln