Nacht in der Mitternachssonne
Nacht in der Mitternachssonne

Eine Nordlandkreuzfahrt kann sehr unterschiedlich sein. Auch wer mehrfach die gleiche Route mit einem Kreuzfahrtschiff bucht, wird im Verlauf jeder dieser Reisen völlig andere Eindrücke sammeln. Allen Nordlandreisen im Sommer sind jedoch die hellen Nächte gemein, die zu den Höhepunkten einer derartigen Schiffsreise gehören.

Eine Nacht in Nordnorwegen ist immer unvergesslich. Weiterhin kann die Reise entlang der Küste verlaufen und somit viel offenen Ozean bieten. Oder es gibt die Möglichkeit der sogeannten Innenpassage.

Diese deutlich schönere und intensivere Reiseroute führt während mehrerer Tage immer durch die Fjord und entlang zahlreicher Inselküsten immer Richtung Norden. Der ständige Wechsel von Landschaftbildern, Wetterverhältnissen und die Passage vorbei an markanten Sehenswürdigkeiten und Städten machen den Reiz dieses Kurses aus.

Eine Norwegenreise nördlich des Polarkreises ist eine reine Naturreise. Ausser Hammerfest und Honningsvag bekommen die meisten Reisenden keine Stadt zu Gesicht. Meist geht es direkt von Tromsö bis zur insel Mageroya. Hier wird der traditionelle Ausflug zum Nordkap angeboten und das Reisehighlight ist perfekt. Man hat ein Foto von der Mitternachtssonne und der berühmten Weltkugel.

Wenn aber, so wie an diesem Abend, ein Theaterstück, aufgeführt von der Natur geboten wird, das kaum zu übertreffen ist, dann kommt ein weiterer Höhepunkt hinzu.

Nordnorwegen in der hellen nordischen Sommernacht

Abendsonne nahe der Lofoten
Abendsonne nahe der Lofoten

MS Ocean Majesty hat den Trollfjord in Richtung Nordkap verlassen und uns erwartet erneut eine helle Sommernacht im Norden Norwegens. Schon um 23 Uhr beginnt das Naturschauspiel indem die Mitternachtssonne sich ihren Weg durch die Wolken bahnt und in der Folge immer intensiver scheint.

Die Farben wechseln ständig mit langgezogenen Schatten und die Berge wirken wie Trollriesen, die aus der Urzeit stammen. Obwohl es nur 5 ° C. Temperatur gibt an Deck, geniessen viele Passagiere das einmalige und durchaus seltene Panorama.

Die Mitternachtssonne scheint zwar in diesen Breiten mehrere Monate, aber eben nur dann, wenn die Wetterlage und die Wolkendecke dies zulassen und das ist häufig nicht der Fall. Das nordische Wetter kann zwar beständnig sein, aber ebenso über längere Zeit sehr unfreundlich.

Unsere Reise in der heutigen Nacht ist unvergleichlich. Gleißendes Sonnenlicht, harte Schatten, ein überirdisches Licht und Farbenspiel! Die Felsen treten in ganz anderer Weise hervor und die Landschaft wechselt dauernd ihr Aussehen. Wer zum ersten Mal die Mitternachtssonne erlebt, kann es kaum fassen, dass sie tatsächlich nicht untergeht.

Irgendwie wartet jeder darauf, dass es doch passiert. Aber nördlich der Lofoten und in ganz Nordnorwegen ist um diese Jahreszeit 24 Stunden Sonnenlicht.

Kurs Nord voraus in Nordnorwegen

Mitternachtssonne in Nordnorwegen
Mitternachtssonne in Nordnorwegen

Jetzt im Juni hat die Sonne ihren höchsten Stand erreicht und bleibt nördlich der Lofoten und am Nordkap deutlich über dem Horizont. Erstaunlich warm kann des mitten in der Nacht in Nordnorwegen immer dann werden, wenn der Wind nachlässt oder man an Deck vor ihm geschützt ist. Allen an Bord von MS Ocean Majesty wird auch diese Nacht sicher noch lange in Erinnerung bleiben und ein besonderes Erlebnis ihrer Nordkap-Spitzbergen-Kreuzfahrt.

Am morgigen Tag erwartet uns der Besuch in Honningsvag und am Nordkap. Auch hier ist die Spannung gross und vor allem die Erwartung! Denn das Nordkap ist ein launischer Felsen.

Berge in Nordnorwegen in der Mitternachssonne
Berge in Nordnorwegen in der Mitternachssonne
Abendlicht in der Mitternachtssonne
Abendlicht in der Mitternachtssonne