Portimao – Einmal an die Algarve

Portimao an der AlgarvePortimao hat nur 55000 Einwohner, gehört aber zu den schönsten Städten an der Algarve. Der berühmte Küstenabschnitt im Südwesten der Iberischen Halbinsel gehört mit seinen gelblich roten Felsen zu den Postkartenmotiven des Europäischen Kontinents. MS Ocean Majesty kann als ein kleines Schiff in den langgestreckten Fjord hineinfahren und vorbei an dieser einzigartigen Landschaft, die schönsten Eindrücke bieten. Auch heute wieder, strahlender Sonnenschein und einzigartige Panoramen im Süden Portugals. Fast alle Gäste stehen an Deck als wir nahe an den senkrecht abfallenden Felsformationen vorbeifahren.

Portimao ist das Tor zur Algarve

Die AlgarveAuf der anderen Seite des Fjords liegen mehrere malerische Orte wie Bela vista, Gorgos oder Vale da Canada. Die Szenerie ist farbenfroh, die Orte liegen entlang der Hügel und steigen an. Die Kirche liegt immer auf dem höchsten Punkt und das Stadtbild ist nicht selten aus dem 18. Jh. erhalten geblieben. Nach dem Erdbeben in Lissabon von 1755, in dessen Verlauf auch Portimao und die umliegenden Dörfer massiv beschädigt oder zerstört wurden, baute man alles wieder auf, so daß heute ein einheitliches architektonische Bild zu sehen ist. Von hier aus sind die Felsformationen nahe von Lagos und dem Cabo Sao Vicente, dem südwestlichsten Punkt unseres Kontinents sehr nahe und der Anblick dieser Küsten bleibt unvergesslich.

Höhlen von BenagliEinen besonderen Ausflug unternehmen heute die Gäste, die eine Fahrt mit dem Rib-Boot zu den Höhlen von Benagli gebucht haben. Die Felsgrotten sind über Jahrtausende durch Wind- und Wasser und die Brandung des Meeres entstanden und förmlich ausgehöhlt worden. Es ist ein unvergleichliches Landschaftsbild, daß sich Besuchern hier bietet. Manche Grotten haben einen tiefliegenden Eingang durch den nur wenig Licht dringt, andere öffnen zum Ende hin einen offenen Hof, wieder andere erhalten ihr Licht durch kreisrunde Löcher in der Decke. Hier kann man die Kraft des Wassers erahnen und erkennt, wie klein der Mensch gegenüber den Naturgewalten ist.

In einem herrlichen Abendlicht verabschieden wir uns von Portimao und nehmen Kurs auf Lissabon, die portugiesische Hauptstadt.

Portimao