Die Hansestadt Danzig mit MS Ocean Majesty

Aussicht auf Danzig in Polen
Aussicht auf Danzig in Polen

MS Ocean Majesty ist wieder in der Ostsee unterwegs. Auf ihrem Weg liegt diesesmal erneut Danzig, die alte Hansestadt mit einer fast 800jährigen Geschichte. Die diesjährigen Reisen von MS Ocean Majesty durch das Baltische Meer haben alle Vorteile, die solch eine Schiffsreise bieten kann. Da ist zum einen die Tatsache, daß man die Abfolge von sechs Ländern in nur 11 Tagen individuell kaum selbst organisieren kann, zum anderen geniessen Reisende an Bord eine exellente Küche, den ausgesucht freundlichen Service und müssen obendrein nicht täglich neu die Koffer packen, was im Rahmen einer Studienreise über Land unweigerlich der Fall wäre.

Danzig – Meisterwerk der Städterekonstruktion

Der Artushof in Danzig
Der Artushof in Danzig

Die Rekonstruktion der Stadt stellt eine der architektonischen Meisterleistungen des 20. Jhs. dar, denn nach den massiven Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs erstrahlt die Stadt wieder im alten hanseatischen Glanz und Bauwerke wie das Hohe Tor, das Goldene Tor, der Artushof, der Neptunsbrunnen, das rechtsstätische Rathaus, das Krantor, die Frauengasse und die gorische Marienkirche bezeugen die labge Geschichte Danzigs und den Wohlstand der einst hier herrschte.
Mit viel Liebe zum Detail sind Fassaden, Türme, Brücken und Höfe wieder errichtet worden, nachdem die Verantwortlichen weltweit nach Bildern und Zeichnungen gesucht hatten, um eine nahezu perfekte Rekonstruktion zu ermöglichen.

In Danzig lohnt es sich den Stockturm, das Goldene Tor, das rechtsstädtische Rathaus, den Königsweg, das Grüne Tor, die Frauengasse und das Krantor. Dazu benötigen Reisegruppen 3-4 Stunden. Unter der fachkundigen Reiseleiter der MS Ocean Majesty reiht sich eine Sehenswürdigkeit an die andere und die Akuratesse, mit der diese Stadtrekonstruktion durchgeführt wurde, begeistert alle, die dabei sind.

Die Marienkirche in Danzig

Die Marienkirche in Danzig
Die Marienkirche in Danzig

Zu den größten Kirchen Europas gehört die gotische Marienkirche. Daß sie wieder aufgebaut werden konnte gilt als ein Wunder, denn das riesige Bauwerk mit hohem Kreuzrippengewölbe ist 105,5 m lang, 66 m breit und hat eine Innenhöhe von 29 m. Das Gotteshaus entstand von 1343 bis 1502. Im Inneren befinden sich zahlreiche Kunstwerke, die vor den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs gerettet werden konnten, darunter der Hauptaltar von 1517, die astronomische Uhr des Nürnberger Meisters Hans Düringer aus dem 15. Jh. und das barocke Orgelgehäuse aus dem Jahr 1777.

Lebensfreude in einer schönen Stadt

Der Königsweg in Danzig
Der Königsweg in Danzig

Vor allem viele in der Stadt geborene Gäste, die auf dem Schiff hierher gereist sind, um ihre Geburts- und Heimatstadt wiederzusehen, sind beeindruckt, welches Leben und Lebensfreude in den Strassen und auf den Plätzen, vor allem auf dem Langen Markt herrschen. Danzig ist eine Europäische Stadt mit Besuchern aus aller Welt und das Flair aus Moderne und Historie mischt sich auf den Strassen und Plätzen in einzigartiger Weise.