Halong-Bucht in Vietnam
Halong-Bucht in Vietnam

Die Halong-Bucht gehört seit 1994 zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist eines der schönsten Naturschauspiele in Vietnam und ganz Asien. Genau 1969 Inseln und Felsen unterschiedlicher Form und Größe ragen aus dem Meer. Teilweise sind die Felsen kahl, teilweise mit Pflanzen und Bäumen überwuchert bis hin zu dichtem Wald. Die Bucht erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 1553 km² und 989 Inseln haben einen Namen. Geografisch liegt die Halong-Bucht im Nord-Osten von Vietnam und ist ein Teil des Bac Bo Golfs. Dieser umfasst das Seegebiet von Halong City, Cam Pha City und einen Teil des Van-Don-Insel-Distrikts in der Provinz Quang. Das durchschnittliche Alter der Inseln liegt zwischen 250 und 280 Millionen Jahren. Auch wenn der zunehmende Tourismus immer mehr Besucher in die Bucht bringt und in Ha-Long-City zahllose Hotels entstanden sind, wird das Naturerbe immer mehr geschützt.

Tourismus in der Halong-Bucht

Marktboot in Vietnam
Marktboot in Vietnam

Die Ausflugsschiffe fahren nur eine bestimmte Route, sodass der Rest der Bucht von Besuchern unbehelligt bleibt. Es herrschen strenge Vorschriften zum Schutz der Landschaft. Der Umweltaspekt und die Bedeutung werden allen Reisenden in einem Besucherzentrum am Rande der Bucht näher gebracht und sie über die Verhaltensweisen informiert. Nach Jahren des zügellosen Missbrauchs, nicht zuletzt auch durch die Besucher, wird nun streng auf die Erhaltung der Bucht, ihrer Felsen, der Pflanzen- und Tierwelt geachtet. Das ist umso wichtiger, weil die Bucht auch Heimat vieler Menschen ist, die in schwimmenden Dörfern leben und auf eine intakte Natur angewiesen sind.

Die Legende von der Entstehung

Vietnam Ha Long
Vietnam Ha Long

Ha Long bedeutet wörtlich ‚herabsteigender Drache‘. Der Legende nach sandten Götter Drachen hierher, um das Land zu verteidigen. Die Drachen spuckten Feuer, Juwelen und Jadesteine ins Meer. Hieraus entwickelten sich die kleinen Inseln, welche die Gegend durch diese natürliche Festung vor Eindringlingen beschützen sollten. Die Bewohner dieses Landstrichs konnten so unbehelligt in diesem Meeresabschnitt leben und sich ernähren.
Der Drachenfamilie gefiel der Frieden und die Liebe der Menschen zueinander so gut, dass sie beschlossen hierzubleiben. Eine alte vietnamesische Sage erzählt, dass ein Drache und eine Göttin 100 Kinder gezeugt hatten, und daraus das friedliche Volk der Vietnamesen entstanden ist.
Heute wird in Vietnam die Ha-Long-Bucht als das 8. Weltwunder bezeichnet. Und es ist keine Frage: Nach einer Bootsfahrt über mehrere Stunden oder tage durch dieses einzigartige Refugium, wird man sich er Einzigartigkeit dieser Landschaft bewusst.

Felsformationen und ein magischer Sonnenuntergang

Phallus-Felsen in der Halong-Bucht
Phallus-Felsen in der Halong-Bucht

Die beste Reisezeit für die Halong-Bucht sind die Monate März und April sowie September und Oktober. Zu dieser Zeit gibt es klare Luft und meist Sonnenschein. In den Wintermonaten ist es oft kalt und diesig oder es regnet heftig in den Monaten Juni bis August. Wenn die Sonne scheint, wie dies bei meinem Besuch der Fall war, ist das Reiseerlebnis kaum in Worte zu fassen. Licht und Schatten, Felsformationen und Urwälder, Strände und türkisfarbenes Wasser wechseln sich in schneller Folge ab.
Immer wieder kommen Boote der Einheimischen vorbei, die voll beladen zum Markt fahren. In den Dörfern, die als schwimmende Siedlungen zwischen den Inseln liegen, lebt man vom Tourismus, nachdem die ursprüngliche Perlenfischerei keinen Profit mehr brachte. Dennoch ist das Leben urwüchsig und sehr traditionell geblieben. Die Häuser sind aus Holz und schwimmen auf Pontons oder Bambus, der wie ein Floß zusammengebunden ist.

Fazit

Felsformationen in der Bucht des herabsteigenden Drachen
Felsformationen in der Bucht des herabsteigenden Drachen

Die Halong-Bucht ist in jeder Hinsicht einmalig und unbedingt sehenswert. Sie darf auf keiner Reiseroute durch Vietnam fehlen. Die schönste Art die Bucht zu sehen, ist eine Tagestour oder ein Mehr-tages-Ausflug auf eine der Dschunken. Hier sehen Sie alles, was man sehen muss und können entschleunigt geniessen. Vietnam bietet viele Naturwunder und zalreiche historische Sehenswürdigkeiten wie die Halong-Bucht.


 Wenn Sie sich für eine sehr individuelle und exklusive Reise durch Indochina, nach Vietnam, Kambodscha und Myanmar interessieren, schauen Sie auf meiner Seite zu dieser Reise vorbei: Die große Indo-China-Rundreise.
Oder sprechen Sie mich doch einfach persönlich an:
Kontaktieren Sie mich per Mail: jurgilewitsch-bonn@t-online.de


Sonnenuntergang Halong
Sonnenuntergang Halong
Sonnenuntergang Ha-Long-Bay
Sonnenuntergang Ha-Long-Bay
Sonnenuntergang Ha-Long-Bay
Sonnenuntergang Ha-Long-Bay