Mit MS Ocean Majesty auf der Diskoinsel in Grönland

MS Ocean Majesty vor der DiskoinselMS Ocean Majesty ist in der Nacht durch die Diskobucht gefahren und erreicht am frühen Morgen die Küste der Diskoinsel. Die nahezukreisrunde Form erinnert an einen Diskus und hat der ganzen Bucht im Westen Grönlands Ihren Namen gegeben. Die Insel ist mit 8578 km² mehr als zweimal so groß wie die Baleareninsel Mallorca. Kreuzfahrtschiffe gehen hier selten vor Anker. Umso interessierter erwarten die Passagiere von MS Ocean Majesty an diesem erneut sonnigen Tag den heutigen Landgang.

Landschaft auf der DiskoinselDie höchste Erhebung der Diskoinsel ist 1919 m und ihre wilde arktische Landschaft entstand vor rund 50-50 Millionen Jahren. Knapp 900 Einwohner sind im Hauptort Qeqertarsuaq zu Hause. Die Dänen nannten die kleine Siedlung bei ihrer Ankunft Godhavn (Götterhafen). Auf der Insel fanden Archäologen Zeugnisse der Paläo-Eskimo und der Dorset-Kultur. Schon Erik der Rote soll hier auf seinen Reisen auf der Diskoinsel gewesen sein. Im 19. Jh. waren es berühmte Expeditionen und Kapitäne wie Sir John Franklin, die auf der Diskoinsel ihren Proviant auffüllten. Die Franklin-Expedition wurde auf ihrer Suche nach der Nordwestpassage auf der Diskoinsel das letzte Mal lebend gesehen. Später kamen die 138 Menschen, die sich dieser Expedition angeschlossen hatten, ums Leben.

Walbogen auf der DiskoinselDie schiffeigenen Tenderboote der Ocean Majesty kommen zum Einsatz und in einer kurzen Fahrt geht es an Land. Das Schiff liegt in einer einmaligen Kulisse umrahmt von arktischen Bergen. Der kleine Ort unterscheidet sich kaum vom bunten Bild der übrigen grönländischen Siedlungen. Die Tenderstation liegt nahe dem Gemeindehaus. Hier befindet sich ein Bogen aus zwei Walzähnen, der zum Wahreichen des Ortes wurde. Hält man sich rechts erreicht man recht schnell die kleine Kirche, die durch ihre eigenartig gedrungene und eckige Form bemerkenswert ist und fast an eine Stabkirche erinnert. Wer weiter geradeaus geht kommt schnell an den Ortsausgang und erreicht unvermittelt die arktische Wildnis, die von Tafelbergen, schroffen Abhängen und rötlichem Basaltgestein bestimmt ist.

Schlucht auf der DiskoinselDie Passagiere der Ocean Majesty beginnen eine rund 2stündige Wanderung zum Blaesedalen, ins Tal der Winde. Am Ende des Tals liegen Wasserfälle mit einer herrlichen Aussicht in die Umgebung. Es geht zunächst entlang der weitläufigen Diskobucht. Hier zeigen sich immer wieder Eisberge und paaren Sich Buckelwale. Dann steigt der Weg an und die Wanderer überwinden den Skarvefjeld, den Berg des Kormorans. Am höchsten Punkt des Weges beginnt die eigentliche Herausforderung der Wanderung. Über einen Abhang erreichen die Passagiere der Ocean Majesty das Ufer des Roten Flusses, der sich im Laufe von Jahrtausenden durch den Basalt gefressen hat.

Wasserfall im BlaesdalenWie Gruppe überquert die Holzbrücke und beginnt auf der anderen Flusseite mit einem recht anspruchsvollen Anstieg. In der Folge geht es über Geröllfelder und enge Wege auf ein breites Plateau mit einzigartiger Aussicht auf die Bergwelt der Insel. Die Sonne wärmt bereits ein wenig an diesem Morgen und alle sind wohlauf, denn auch der Wind ist nur schwach. Das ist nicht selbstverständlich, denn auf dem arktischen Plateau pfeifen mitunter heftige Winde. So erhielt das Tal Blaesedalen (Tal der Winde) seinen Namen. Nun führt der Weg wieder bergab und wir erreichen die Schlucht in die sich der Wasserfall ergiesst.

Schlucht auf der DiskoinselErneut fällt uns das rötliche Basaltgestein auf und begeistern die Wassermassen, die sich in den Roten Fluss ergiessen. Das Wasser hat eine braune Färbung, denn immer wieder wird Gestein vom Wasserfall in den Fluss gerissen und die natürliche Erosion zeigt sich an dieser Stelle der Diskoinsel besonders deutlich. nach einer Pause von 20 Minuten beginnt die Wandergruppe der Ocean Majesty den Rückweg und immer wieder öffnen sich neue Blicke auf Berghänge, in Täler, Abschnitte des Flusses und auf die Diskobucht, die im gleissenden Sonnenlicht liegt. Zurück an Bord des Schiffes sind sich an diesem Tag alle an Bord einig. Dieser Aufenthalt war etwas ganz besonderes, wieder einmal ein Reiseziel mit MS Ocean Majesty, das nicht auf jedem Kreuzfahrtplan steht.

[RPG id=1780]