Erlebnis Diskobucht auf Grönland

Die Diskobucht
Die Diskobucht

Wer in seinem Leben die Gelegenheit bekommt einmal in die Arktis zu reisen, den erwarten einzigartige Eindrücke unseres Planeten. Zu den Höhepunkten Grönlands und der Arktis gehört die Diskobucht. Sie liegt auf 69 Grad nördlicher Breite und somit nördlich des Polarkreises. Zugleich ist die Bucht und der Ort Ilulissat das Zentrum des Tourismus in Westgrönland. Das es zwischen den Orten Grönlands keine Infrastruktur gibt, wie wir sie kennen, also z.B. Strassen, ist ein Kreuzfahrtschiff immer noch die beste Möglichkeit diese einzigartige Bucht zu besuchen.

Der Eisfjord und die Eisberge

Eisberg in der Diskobucht
Eisberg in der Diskobucht

Für uns auf MS Ocean Majesty ist es heute soweit. Schon um 4 Uhr Morgens sind zahlreiche Passagiere an Deck gekommen, denn die Sonne scheint von einem fast wolkenlosen Himmel und die ersten Eisberge ziehen vorbei. Der Eisgletscher am Ende des über 100 km langen Eisfjords ist der am schnellsten kalbende Gletscher der Welt. Er schiebt gewaltige Eismassen vor sich her und drückt diese über die Fjordschwelle in die Diskobucht wo die bizarren Eisgiganten auf Grund laufen und dann ortsfest eine Zeit lang zu bewundern sind. In den letzen Jahren hat die Zahl der Eisberge deutlich zugenommen. Was für uns Touristen einen Reisetraum wahr werden lässt, ist für die Wissenschaftler ein eindeutiges Indiz für den voranschreitenden Klimawandel. Die Erwärmung der Erde sorgt für das erhöhte Kalben der Gletscher und deren Abschmelzen.

Mit dem Boot in den Eisfjord

Treibeis in der Diskobucht
Treibeis in der Diskobucht

Nach rund 4 Stunden Fahrt und einiges Treibeis erreichen wir Ilulissat und werfen den Anker vor der größten Stadt in der Diskobucht. Nun beginnen zahlreiche Ausflugstouren, darunter Rundflügem Wanderungen und nicht zuletzt die wichtigste Tour, die Fahrt zu den Eisbergen an die Fjordmündung. Die folgenden zwei Stunden gehören zu den grössten Reiseerlebnissen, die man auf der Erde heutzutage bekommen kann. Vor allem bei strahlendem Sonnenschein, wie heute, entfalten die Eisberge ihre ganze Pracht. Wie riesige Burgen aus Eis wirken die bis zu 60 m hohen Giganten. Manche sehen aus wie Eiskathedralen, andere wie Kunstwerke der Natur, wie von einem Architekten ersonnen. Immer tiefer fahren wir hinein und immer unglaublicher werden die Eindrücke. Man fühlt sich frei und dennoch packt einen die Ehrfurcht vor so viel Schönheit.

Einheimische Kapitäne sind Kenner ihres Landes

Kunstwerk aus Eis in der Diskobucht
Kunstwerk aus Eis in der Diskobucht

Die Kapitäne der kleinen Boote in der Diskobucht, die von 5 bis 36 Personen befördern können, sind wahre Kenner des Eisfjords. Sie haben mitunter seit ihrer Kindheit schon mit ihrem Vater das Handwerk erlernt und manövrieren die kleinen Schiff meisterhaft. Unseren Eskimo-Kapitän kenne ich schon von früheren Reisen seit vielen Jahren. Nach rund 40 Minuten Fahrt durch die Eislandschaft verlangsamt der Kapitän das Boot und fährt den Motor auf ein kaum merkliche Niveau zurück. Als ich ihn durch das Fenster der Brücke fragend anschaue, macht er eine eindeutige Wellenbewegung mit der Hand. Auf das Zeichen hatte ich gehofft, denn es bedeutet, das Wale in der Nähe sein müssen.

Buckelwale in der Diskobucht

Buckelwale in der Diskobucht
Buckelwale in der Diskobucht

Und tatsächlich. Fünf Minuten später taucht zunächst ein riesiger Buckelwal kaum 10 m vom Boot entfernt auf und der Blas ist deutlich zu hören. Kurz danach erscheint der nächste Wal direkt neben dem Ersten und beide Riesen der Meere liegen seelenruhig direkt an der Wasseroberfläche. Sie relaxen!!! Und was dann folgt gehört zu den Erlebnissen, die man „once a lifetime“ geniessen kann….einmal im Leben! Ein Wal nach dem anderen setzt sich in Bewegung und zeigt zunächst ein paar Mal seine Flucke (Rückenflosse). Dann endlich: Die Flucke taucht mehrfach auf und die Tiere begleiten unser Schiff mehr als eine Stunde lang durch die Mündung des Eisfjord zurück in die Diskobucht. Immer wieder tauchen sie ab, um dann wieder zu erscheinen. Schließlich schaut der riesige Kopf des Buckelwals aus dem Wasser und sein Auge schaut uns direkt an. Moby Dick lässt grüssen!

Tief beeindruckt von der Natur

Eisberg in Grönland
Eisberg in Grönland

Ich habe schon viel erlebt auf all meinen Reisen, aber das, was uns im Rahmen unserer Grönland-Kreuzfahrt mit MS Ocean Majesty in diesem Jahr geboten wird, ist wirklich einzigartig. Das Boot verabschiedet sich und wir nehmen wieder Kurs auf zurück zum Schiff. Es ist still an Bord. Man merkt, dass alle tief beeindruckt sind von der Begegnung mit diesen friedlichen und fast liebevollen Tieren. Eine Schande, dass es immer noch Länder gibt, die Wale zu kommerziellen Zwecken jagen!!

Eisfront in der Diskobucht
Eisfront in der Diskobucht
Eislandschaft in der Diskobucht
Eislandschaft in der Diskobucht